Ein wenig Zeit ist vergangen...

So, ich war ein wenig im Urlaub, daher konnte ich nicht schreiben. Aber dies war nicht der alleinige Grund.

Ich war plötzlich total überfordert, ich konnte mir keine Lebensmittel mehr kaufen! Dauernd musste ich auf die Zutaten schauen, teilweise gegen den inneren Schweinehund kämpfen, natürlich auch aufs Geld achten...ich konnte nicht mehr. Krass. So ging es also nicht.

Daher lese ich zur Zeit verschiedene Bücher. So etwas wie 'Der Murks mit der Milch' oder Fleisch essen, Tiere lieben.

Und ich habe auf ARTE einen Bericht gesehen, über die neuen Vegetarier, mit Schlachthofbildern *seufz*

 

Nun ja, sehr vegetarisch oder vegan lebe ich nun leider nicht mehr. Ich frage mich auch, ob das wirklich das Ziel sein kann, ob das nicht schon zu extrem und gar nicht mal sooo hilfreich ist. soja wird ganz schön verschrieen in manchen Büchern. 

Ist es nicht vielleicht viel besser, man achtet darauf, dass man möglichst wenig Industriegefertigte Produkte verzehrt? Und dass man Fleisch/Wurst nicht besser beim Metzger statt im Supermarkt holt?  Natürlich sollte man nicht täglich Fleisch essen, aber wenn, dann eben Metzgerfleisch. Durch so etwas wird Nahrung bestimmt auch wieder viel mehr wert.

Wenn ich nun Milch hole, dann hole ich momentan bei Rewe die Bauernhofmilch. Da kostet die MIlch zwar Pfand (die Flasche), aber dafür ist die MIlch immerhin nicht homogenisiert, nur pasteurisiert. 

Warum das wichtig ist - das kann man im Buch 'der Murks mit der Milch' gut nachlesen! 

Ich bin ja bei Dshini, und dort habe ich mir nun ein Kochbuch mit vegetarischen Rezepten geleistet. Ich hoffe, es kommt bald, vielleicht hilft es ja. Und hoffentlich sind da nicht so viele Sachen dabei, gegen die ich allergisch bin! 

Ps: Ich finde den Vorschlag der Grünen ausnahmsweise mal richtig gut, dass Kantinen Donnerstags einen Veggietag einrichten. Klar, das sollte dann aber ordentlich gemacht werden, nicht, dass Kantinen dann einfach nur noch die Beilagen servieren anstatt wie gewohnt das Schnitzel dazu ;-) wie ich gelesen habe, bringt so ein Tag schon ganz schön viel.

 

Bis zum nächsten Mal emotion

7.8.13 08:10

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen