Experiment geglückt!

Heute hatte ich frei, bzw. ich muss erst nachher arbeiten (unterrichten) gehen, daher konnte ich mir heute etwas zu Mittag kochen.

Naja, ich hatte noch ein paar Johannis- und Erdbeeren, die kurz vorm vergammeln waren, also wurden die gleich mal zum Kompott. 

Ich hatte mir wieder Sojamilch - dieses Mal komplett pur, ohne Rohrzucker, ohne Algen (schmeckt aber pur nicht wirklich lecker) - gekauft, hatte noch Milchreis da...also dachte ich mir, ich könnte ja mal testen, ob es klappt, mit dieser Sojamilch Milchreis zu kochen.

Die Farbe beim Kochen sieht zwar nicht gerade prickelnd aus (so komisch bräunlich-beige), und es gab, als ich den Milchreis kurz ohne rühren stehen ließ, erstaunlicherweise eine ziemliche Haut (hatte aber auch noch gemahlene Mandeln mit reingepackt, evtl. lag es mit daran?)...aaaaber...es hat geklappt! Man kann also mit Sojamilch tatsächlich einen genießbaren Milchreis herstellen. Ok, der Geschmack ist trotz Zucker und so schon etwas anders, aber es ist soweit ok. Werde ich mir merken!

Leider erkennt mein Laptop mein Handy nicht und ich habe keine Software bekommen, sonst hätte ich ein Foto hochgeladen, als Beweis :-)

3.7.13 15:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen