Joghurt, Joghurt, Joghurt

Hilfe, also, ich habe keine Ahnung was mit Joghurt und Co tun....ich mag es einfach total, und es fehlt mir total, wenn ich keinen Joghurt oder Quark oder so habe. Soja fällt weg, da ist mir einfach zu viel künstliches drin. Also was tun?????? Oder eben beibehalten, und nur ein wenig reduzieren. Das ist ja schon mal ein Ansatz (aber nicht vegan).

Oder ich schaffe, Hafermilch und Co mit MÜsli usw. zu essen. Aber das ist halt kein wirklicher Ersatz, zumal bei der Hafermilch ja das Eiweiss fehlt. Außerdem ist es mir zu schwer, dauernd diese Tetrapacks zu schleppen. Ach man, das ist wirklich schwierig!

Genauso mit Käse. Diesen komischen Käseersatz will ich nicht. An echtem Käse hängt das Milchproblem dran. Aber ob es stimmt, dass sogar Demeterkühen so schnell ihr Kalb weggenommen bekommen, etc.? Besser Käse essen und dafür wenigstens keine Wurst? Ich will mir demnächst aber ein Buch über Brotaufstriche ausleihen, und dann mal sehen, was es da so gibt. Jedenfalls fällt Tartex und co definitiv weg, nachdem mir nun 2x davon nachts übel geworden ist! Und die Kunstwurst ist mir..zu künstlich. *haarerauf* Bei den selbstgemachten Brotaufstrichen muss ich halt nur wegen meinen Allergien schauen, ich weiß, dass da oft Dinge drin sind, die ich nicht essen kann.

 

14.6.13 22:58

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen